Weekly News

Reisen rund um den Globus mit dem DFB

Sie sind seit Jahren zusammen unterwegs: Das DFB-Reisebüro organisiert alle Reisen des Deutschen Fußball-Bundes. 

Für die bevorstehende Weltmeisterschaft in Russland ist das DFB-Reisebüro gut aufgestellt.

Die Spannung steigt: Vom 14. Juni bis 15. Juli findet in Russland die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 statt. Für die meisten Experten gehört Deutschland als amtierender Weltmeister zu den Favoriten – neben Spanien, Frankreich, Belgien, Brasilien und Argentinien. Im Eröffnungsspiel trifft Russland als Gastgeber auf Saudi-Arabien. Die deutsche Elf ist Gruppenkopf der Gruppe F und spielt in der Vorrunde in Moskau, Sotchi und Kasan. Erster Gegner ist Mexiko, außerdem warten Schweden und Südkorea. Da stehen viele Reisen an. Wenn es um die Planung, Organisation und Durchführung der nationalen und internationalen Reisen der A-Nationalmannschaft, aber auch des Frauen-Nationalteams, der Junioren-Auswahlmannschaften des DFB, der Schiedsrichter sowie des Fan Club Nationalmannschaft geht, ist das DFB-Reisebüro professioneller Reisepartner des DFB. Während der insgesamt über 700 Länderspielreisen der deutschen Fußball-Nationalmannschaften in den letzten Jahrzehnten ging es von Europa in den Oman und die Vereinigten Arabischen Emirate, nach China, Asien und Südafrika sowie nach Nord- und Südamerika. Ein besonderer Höhepunkt war 2006 die Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland. Als offizieller Anbieter des Organisationskomitees war das DFB-Reisebüro für Reise, Transport und Destination Management sowie für den Einkauf und die Distribution von mehr als 50 000 Hotelzimmern verantwortlich. Auch während der FIFA-Frauen-Weltmeisterschaft 2011 organisierte das DFB-Reisebüro als zentrale Reisestelle die Team-Transporte und Unterkünfte für alle teilnehmenden Mannschaften. Bis ins kleinste Detail wurden im Vorfeld der Turniere die weltweiten Welcome-Touren von Franz Beckenbauer und Steffi Jones rund um den Globus zu den 31 bzw. 15 qualifizierten FIFA-Nationalverbänden geplant.

Eine weitere große Herausforderung für das DFB-Reisebüro war die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien: Entfernungen zwischen den einzelnen Spielorten von bis zu 4000 Kilometern und klimatische Extreme forderten das ganze Know-how der Reiseexperten. Von der Vorrunde bis ins Finale betreute das DFB-Reisebüro das komplette Travel- und Logistik-Management. Sämtliche Flüge und Hotelaufenthalte für die Mannschaft sowie 1500 Gäste galt es zu organisieren.

Unter der Leitung von Geschäftsführer Thorsten Maiberger und Büroleiter Matthias Grimm arbeiten heute 17 Mitarbeiter im DFB-Reisebüro. Mit ihrer Erfahrung und Kenntnis der sportspezifischen Anforderungen kümmert sich das Team intensiv um alle Reisen des Verbandes. Aber auch die gesamte Transportlogistik und viele DFB-Veranstaltungen, darunter der DFB-Bundestag und das DFB-Pokalfinale, werden vom DFB-Reisebüro organisiert. Hinzu kommen Reisen für Medienvertreter und Sponsoren.

Seine Expertise bei Sport- und Eventreisen bringt das DFB-Reisebüro auch bei anderen Verbänden und Sportarten ein. So betreut das DFB-Reisebüro den Deutschen Golf Verband (DGV), den Deutschen Handballbund (DHB) sowie den Liechtensteiner Fussballverband (LFV). Abseits des Fußballplatzes punktet das DFB-Reisebüro ebenfalls. Seit vielen Jahren setzen führende Unternehmen aus dem Umfeld des DFB bei ihren Geschäftsreisen auf das DFB-Reisebüro. Hierbei greift es auf ein weltweites Netzwerk zurück. Wie eng die Zusammenarbeit mit dem DFB ist, zeigt der Sitz des DFB-Reisebüros: Er befindet sich direkt in der DFB-Zentrale an der Frankfurter Otto-Fleck-Schneise.

Für die bevorstehende Weltmeisterschaft in Russland ist das DFB-Reisebüro gut aufgestellt. Rund um die Spiele der deutschen Elf begleitet es unter anderem auch wieder exklusive Reiseprogramme für die Delegation, Sponsoren, VIPs und Medien sowie für die Mitglieder des Fan Club Nationalmannschaft.

Fakten

Auf nach Russland: Die nächsten Termine


23.05.-07.06. Trainingslager in Eppan/Südtirol

2.06. Testspiel Österreich – Deutschland (Klagenfurt)

4.06. Meldeschluss für den endgültigen WM-Kader an die FIFA

8.06. Testspiel Deutschland – Saudi-Arabien (Leverkusen)

12.06. Abreise nach Russland und Bezug des WM-Quartiers in Watutinki bei Moskau

Teile diesen Artikel

Journalist

Chan Sidki-Lundius

Weitere Artikel