European Media Partner

3 Fragen an Matthias Wittenberg

Der Head of Key Account Management bei Carglass® erklärt, worauf Businesskunden bei Autoglasschäden achten sollten und warum E-Mobilität und Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle spielen.


Matthias Wittenberg, Head of Key Account Management bei Carglass®


Was sind die großen Trends in Ihrer Branche?

Immer mehr Autos verfügen über kamerabasierte Assistenzsysteme. Diese müssen nach dem Scheibentausch kalibriert werden. Wir haben darauf sehr frühzeitig reagiert und in die Weiterbildung und Equipment investiert. 

Was ist Ihren Kunden neben der Sicherheit wichtig? 

Entscheidend ist nicht nur technische Expertise, sondern Verlässlichkeit und das „Wie“ der Dienstleistung. Für die Servicequalität haben wir bereits zahlreiche Auszeichnungen und Zertifizierungen erhalten, unter anderem als „Servicestarker Schadendienstleister“. 

Inwieweit spielt das Thema Nach- haltigkeit eine Rolle? 

Die Erwartungen, aber auch unser Anspruch steigen. Wir verfolgen konsequent den „Repair First”-Ansatz, denn eine Reparatur spart 75 Prozent an CO2-Emissionen gegenüber einem Scheibenaustausch. Außerdem elektrifizieren wir unseren Fuhrpark und haben über 120 E-Twingos angeschafft.

Teile diesen Artikel

Journalist

Alicia Steinbrück

Weitere Artikel