European Media Partner
Thilo Ostermann, Leiter des Teams Architektenberatung bei der Solarlux GmbH HAUSBAU & ENTWICKLUNG

3 Fragen an Thilo Ostermann über Trends beim Hausbau

Architektonisch gesehen: Was wünscht sich ein anspruchsvoller Bauherr heute?

Er wünscht sich ein Haus mit einem großzügigen Grundriss, bei dem Außenwände faktisch nicht existieren. Der Gebäudeabschluss wird durch großflächige Fenster gebildet: Er ist zwar da, aber man sieht ihn nicht. Dadurch verschmelzen Landschaft und Innenraum miteinander. Bodentiefe, bewegliche Fensterelemente ersetzen das Mauerwerk.

Hat sich der Geschmack dahingehend verändert?

Der Wunsch nach mehr Offenheit ist nicht neu. Er wurde schon in den 1960er Jahren von bekannten Vertretern des so genannten internationalen Stils aufgegriffen, z.B. Richard Neutra. Aber mit großen, beweglichen Fenstern und Glas-Faltwänden haben wir heute einfach bessere Möglichkeiten, diesen Wunsch auch umzusetzen.

Große Glasfronten: Wie bringt man das in Einklang mit Wärmedämmung und Sicherheit?

Beim Werkstoff Glas und den Fenstersystemen hat es in den vergangenen 20 Jahren große Entwicklungssprünge gegeben. Exzellente Wärmeisolation, Einbruch- und Schallschutz und vieles mehr können heute hervorragend miteinander kombiniert werden.

Teile diesen Artikel

Journalist

Helmut Peters

Weitere Artikel