Weekly News

Panagiotis Karasavvoglou, Executive Director, Country Head Germany bei SIX Payment Services. HANDEL

Vielfältige Bezahloptionen wirken als Umsatzbeschleuniger

Können Kunden nicht so bezahlen, wie sie möchten, verliert man sie – im Laden wie im Webshop.

Für den Kunden ist Kauf auf Rechnung sehr bequem und sicher: Er bezahlt, wenn die Ware auch wirklich eintrifft und seinen Erwartungen entspricht. Für den Händler verhält es sich umgekehrt, Kauf auf Rechnung und Lastschrift bedeuten für ihn ein gewisses Risiko und erhöhten administrativen Aufwand. „Doch natürlich lassen sich mittlerweile auch hierbei Sicherheitsmechanismen für den Handel einbauen“, sagt Panagiotis Karasavvoglou. Das Unternehmen bietet Händlern und Finanzinstituten maßgeschneiderte Lösungen im bargeldlosen Zahlungsverkehr.  

„Im besten Fall konzentriert sich ein Händler auf sein Kerngeschäft“, sagt Panagiotis Karasavvoglou. „Auf seine Ware, seinen Abverkauf, sein Marketing. Beim Bezahlvorgang sollte er sich dagegen auf einen soliden Partner mit viel Erfahrung und guten Referenzen verlassen, der ihm gute und sichere Lösungen anbietet.“ So ist es beispielsweise im Premiumsegment durchaus sinnvoll, als zusätzliche Option neben den gängigsten Kredit- und Debitkarten auch das Bezahlen mit American Express zu ermöglichen. 

„Vielleicht wird sich auch das Bezahlen per Fingerprint oder über einen QR-Code durchsetzen. Das Entscheidende dabei ist, dass Einfachheit, Komfort und Sicherheit gleichermaßen geprüft werden und in diesen Punkten Kunden wie Händler überzeugen. Hier sind Payment Service Provider der Ansprechpartner der Wahl, denn sie tragen durch ausführliche Beratung, intelligente Analysetools und spezialisierte Infrastruktur dazu bei, für jeden Händler die passende Lösung zu finden.“ 

Um dabei auch weiterhin den Überblick über Zahlungseingänge sämtlicher Kanäle zu behalten, gilt ein integriertes Zahlungssystem für Händler als lohnende Investition in die Zukunft. 

Teile diesen Artikel

Journalist

Katja Deutsch

Weitere Artikel