European Media Partner
Patrik Jaros, Präsident Bocuse d’Or Germany LEBENSMITTEL INDUSTRIE UND AGRAR WIRTSCHAFT

Bocuse d’Or Germany

Der Bocuse d’Or in Lyon gilt als wichtigster Kochwettbewerb der Welt. Bereits ein Jahr vor dem anstehenden nationalen Wettbewerb bewerben sich dafür zahlreiche ambitionierte Köche -  mit Lebenslauf, den wichtigsten Stationen ihrer Karriere und einem Anschreiben.

Teilnehmen dürfen alle professionellen Köche mit mindestens sieben Jahren Berufserfahrung. Das gesamte Team einer Nation besteht aus dem Kandidaten (mindestens 23 Jahre alt), einem Commis (dem Helfer, höchstens 22 Jahre alt), einem Coach und einem Promotion Manager. Insgesamt werden 24 Länder für die Teilnahme zum Finale in Lyon ausgewählt, zehn davon aus dem Europäischen Raum. Der Sieger wird nach festen Regeln ermittelt: Es gibt in jedem der Bocuse d´Or Entscheide (national, kontinental und Weltmeisterschaft) drei Plätze zu besetzen: Bronze, Silber und Gold. Eine internationale Jury bewertet in Lyon jeweils das Gemüse- und das Fleischgericht nach einem definierten Punktesystem. Insgesamt werden hier pro Gericht 1.000 Punkte von der oben genannten Jury sowie weitere 100 Punkte der separat bewertenden Küchenjury vergeben. Bewertet werden allgemeine Präsentation, Geschmack, Zusammensetzung, Originalität und Regionalität. In den Länderentscheiden besteht die Jury aus Sterneköchen und/oder ehemaligen Platzierten des Bocuse d´Or.

Teile diesen Artikel

Journalist

Katja Deutsch

Weitere Artikel