European Media Partner

Publikumsverkehr smart und sicher steuern

Trotz fortschreitender Digitalisierung lassen sich vor-Ort-Besuche, z.B.  bei Behörden und speziell in medizinischen Einrichtungen nicht vermeiden. Aufgrund der aktuellen Situation müssen aber Wartezeiten und damit verbundene Menschenansammlungen durch intelligente Lösungen verhindert werden.


Stefan Dylka, Founder & Managing Partner Smart CJM GmbH, Foto: Photographie Yvonne Ploenes, Krefeld

Es bieten sich Systeme zur effizienten Besuchersteuerung an, die dazu beitragen, Vor-Ort Besuche sicher und schnell durchzuführen. Dadurch wird zusätzlich wieder ein positives und nachhaltiges Kundenerlebnis erzeugt. So können sich Besucher schon von unterwegs virtuell in Warteschlagen einreihen oder komfortabel von zu Hause aus Termine buchen. Auf der Anbieterseite lässt sich damit der Publikumsverkehr kanalisieren und entzerren, um zum Beispiel auch die aktuellen Hygienestandards zu erfüllen. Dies führt letztlich zum Schutz der Besucher und Mitarbeiter. Der Einstieg kann kurzfristig mit einer Cloud-basierten Softwarelösung erfolgen. Für die Bedienung werden vorhandene browser-basierte Geräte genutzt. In einer weiteren Phase besteht die Möglichkeit, Selbstbedienungsterminals und Aufrufbildschirme zu ergänzen. Systeme neuester Technologie lassen sich sowohl in der Cloud als auch On-Premises betreiben.

Teile diesen Artikel

Journalist

Alicia Steinbrück

Weitere Artikel