European Media Partner
Friedemann Kunz, Geschäftsführer der ScanHaus Marlow GmbH HAUSBAU & ENTWICKLUNG

Drei Fragen an Friedemann Kunz über Fertighäuser

Fertighäuser liegen im Trend; der Markt zeigt stetiges Wachstum. Warum? 

Unsere Fertighäuser sind ein umweltfreundliches Produkt; die Bauweise ist schnell. Sie werden wie Schiffe in trockenen, wettergeschützten Hallen produziert und sind vor Ort in zwei Tagen aufgebaut – das Richtfest kann stattfinden! Zudem erfüllen Fertighäuser alle Kfw-Kriterien und sind enorm energiesparend. Eine hohe Dichtigkeit und Dämmung spart die nächsten 30 Jahre Geld!

Sehen nicht alle Fertighäuser gleich aus? Wo bleibt da die Individualität?

Wir haben 70 Häuser im Katalog – bei 700 gebauten Häusern pro Jahr sind keine Zwei gleich! 22 angestellte Architekten planen mit unseren Kunden alles individuell. Bauherren, Familien bauen tatsächlich, wie sie es sich wünschen!

Welche Sicherheiten können Sie Ihren Kunden anbieten und was zeichnet Sie aus?

Scanhaus ist das einzige Unternehmen in Deutschland, welches das Modell „Erst Bauen – dann Zahlen“ anbietet. Wir möchten mit Seriösität glänzen und unseren Bauherren absolute Sicherheit bieten. Das heißt: Wir bauen erst, lassen sie das Werk überprüfen und freigeben, und danach erst bezahlt die finanzierende Bank den Kaufpreis an uns. 

Teile diesen Artikel

Journalist

Susanne Braun-Speck

Weitere Artikel