European Media Partner

Investieren in Edelmetalle und Rohstoff

Gold

Der Goldpreis wird zweimal täglich festgestellt – und unterliegt teilweise starken Schwankungen. Genau von diesen können aber Anlegende mit viel Erfahrung profitieren, außerdem gilt der Rohstoff  als korrosionsbeständig. Insgesamt ist Gold eine stabile Wertanlage und sinnvoll. 

Silber

Auch Silber gehört, wie Gold, zu den Edelmetallen, und kann ebenso von Privat- anlegende am Finanzmarkt gehandelt werden. Außerdem kann Silber mit Zertifikaten relativ einfach ge- und verkauft  werden – und das über jedes  Wertpapierdepot. 

Platin und Palladium

Auf den weltweiten Handlungsschauplätzen finden insbesondere Platin und Palladium große Beachtung. Die Anlage in die beiden Weißmetalle lohnte sich in den letzten Jahren extrem: Die Renditen fielen deutlich höher aus als beispielsweise bei Gold oder Silber.

Öl und Kohle

Der Ölpreis ist seit Jahren durch Schwankungen gezeichnet und gerade deshalb eine interessante Option für Anlegende. Seit diesem Jahr wird außerdem Kohle-Aktien ein Comeback nachgesagt – diese Rohstoffe sollten definitiv im Auge behalten werden!

Agrarrohstoffe

Für Menschen, die ihr Geld nachhaltig und in nachwachsende Rohstoffe investieren möchten, bieten sich als Anlagemöglichkeiten die Agrarrohstoffe („Soft Commodities“), an. Neben Getreide kann auch  in Kaffee, Kakao oder Zucker  investiert werden.

Erdgas

Über Aktien kann Geld direkt in die jeweiligen Erdgas-Unternehmen investiert werden. Es gibt aber auch passende ETFs, durch welche Anlegende profitieren können. Übrigens: In dem letzten Jahrzehnt ist die internationale Förderung von Erdgas um 33 Prozent gestiegen.

Teile diesen Artikel

Journalist

Jakob Bratsch

Weitere Artikel