European Media Partner
Blick auf die Nürnberger Burg bei Sonnenaufgang von Südwesten.  REISEN & ERLEBEN

Franken – facettenreich und märchenhaft

Ob Burgen und Erlebnisparks, Seen und Berge, traditionsreiche Städte oder faszinierende Wanderwege: die Region Franken erfüllt viele Wünsche.

Die Figuren aus den Märchen der Gebrüder Grimm stammen von hier.

Das Frankenland hat für Urlauber viel zu bieten. Egal, ob bei einem längeren Aufenthalt oder auf einem Kurztrip: Wer Kultur und Geschichte, Entspannung und Ruhe, sportliche Aktivität oder kulinarischen Genuss sucht ist zwischen dem Spessart im Norden und der Fränkischen Schweiz im Süden genau richtig. Immerhin 16 verschiedene Urlaubsregionen bietet diese Ecke Deutschlands, die zu den traditionsreichsten des Landes zählt: Spessart-Mainland, Rhön, Haßberge, Coburg, Rennstein, Frankenwald, Fichtelgebirge, Liebliches Taubertal, Romantisches Franken, Fränkisches Seenland, Naturpark Altmühltal, Fränkisches Weinland, Steigerwald, Fränkische Schweiz, Nürnberger Land und Nürnberg. Und das alles quasi vor der Haustür. 

Bei Wanderungen durchs Land kann man sich entspannen und die herrliche Natur genießen. Jede der 16 Regionen Frankens hat Wandertouren im Angebot, so dass sich für jeden Anspruch die passende Tour findet. Wer gerne mit dem Rad unterwegs ist, findet im Frankenland ein gut ausgebautes, kaum übersehbares Netz an Radwegen, auf denen man viel zu sehen bekommt, während man etwas für die Gesundheit tut. Dabei ist es ganz gleich, ob man eher gemütlich durch die Landschaft radelt, zum Beispiel entlang der Flüsse wie der Tauber, der Regnitz oder des Mains, oder stramm mit dem Mountainbike in den Mittelgebirgen unterwegs ist. Zur Belohnung für die körperliche Anstrengung gibt es fantastische Aussichten weit über das Land. Das gilt auch für die zahlreichen Kletterrouten im Aumühltal, im Gebiet Obermain-Jura und in der Fränkischen Schweiz, wo es allein 5000 solcher Routen gibt. Es gibt solche für absolute Anfänger ebenso wie für echte Profis, die die Herausforderung suchen.

Franken bietet speziell auch für Familien mit Kindern viel Spannendes, Interessantes und Kurioses. Ausflüge in eine der Tropfsteinhöhlen sind ebenso beeindruckend wie lehrreich, Freizeit- und Erlebnisparks, Wildgehege oder Sommerrodelbahnen lassen nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Freilichtmuseen bieten Einblicke in die Geschichte der Region. Und nicht zu vergessen: Franken ist im wahrsten Sinne des Wortes märchenhaft. Denn hier, im Spessart, ist die Heimat von Schneewitchen, wovon man sich im Spessartmuseum in Lohr am Main überzeugen kann. Auch die Figuren aus den Märchen der Gebrüder Grimm stammen von hier. Der Märchenwald Sambachshof, der Kinderelebnispfad Mengersdorf und der Bischofsgrüner Märchenwanderweg bieten unvergessliche Reisen in solche Märchenwelten.

Wer Kultur und Geschichte mag, ist in den schönen alten Städten Frankens genau richtig. Allen voran natürlich Nürnberg, eine der traditionsreichsten deutschen Städte überhaupt. Überall bieten mittelalterliches Fachwerk, enge Gassen und urige Restaurants regionales fränkisches Flair. Und wer Stärkung braucht, kann einkehren und die regionale fränkische Küche genießen. Wer es schließlich am Ende seines Urlaubs kaum erwarten kann, bald wieder eine schöne Zeit in Franken zu verbringen, für den gibt es einen Trost – im Winter laden die Wintersportgebiete zum Skifahren, Langlaufen oder Schneeschuhwandern ein.

Teile diesen Artikel

Journalist

Armin Fuhrer

Weitere Artikel