European Media Partner
Geschäftsführer des Deutschen Factoring-Verbandes e.V. in Berlin Factoring UNTERNEHMERTUM

Interview Mit Dr. Alexander M. Moseschus

Wie hat sich die Factoringquote entwickelt?

Factoring ist ein immer wichtig werdender Baustein in der Unternehmensfinanzierung. Die Umsätze der Mitglieder des Deutschen Factoring-Verbandes stiegen in 2017 erneut um 7,2 Prozent auf nunmehr insgesamt 232,4 Mrd. Euro. Noch weitaus dynamischer hat sich die Kundenanzahl mit über 33 Prozent entwickelt.

Wie viele Nutzer hat Factoring mittlerweile?

Bereits über 36.000 Kunden nutzen mittlerweile die Finanzierungsalternative.

Was sind die wichtigsten Trends?

Immer wichtiger wird der Trend zum B2C-Factoring, hier gab es mit 92,9 Prozent fast eine Verdopplung auf nunmehr 12,2 Mrd. Euro. Neben den vermehrt immer moderner werdenden Absatzwegen erkennen zunehmend auch Dienstleister aus dem medizinischen Sektor Factoring als Finanzierungsform. Die Mitglieder des Verbandes repräsentieren rund 98 Prozent des verbandlich organisierten Factoring-Marktes in Deutschland. Diese Zahlen sind daher maßgebliche Benchmark des gesamten deutschen Factoring-Marktes.

Knapp drei Prozent der Mitglieder sehen eine „sehr gute“ Prognose, 41 Prozent eine „gute“ Entwicklung und 55 Prozent sehen eine „befriedigende“ Geschäftsentwicklung für 2018 voraus.

Teile diesen Artikel

Journalist

Nicole Bitkin

Weitere Artikel