European Media Partner

Jede Verpackung soll gesammelt und recycelt werden

Uwe Kleinert, Leiter Nachhaltigkeit Coca-Cola Deutschland GmbH, über umweltfreundliche Verpackungsmöglichkeiten.

Uwe Kleinert, Leiter Nachhaltigkeit Coca-Cola Deutschland GmbH; Foto: Presse

Steigen die Erwartungen der Verbraucher an umweltfreundliche Verpackungen?

Das Bewusstsein für Nachhaltigkeit steigt insgesamt und somit auch der Wunsch nach umweltfreundlichen Verpackungen. Wichtig ist uns: Mit dem richtigen Umgang nach ihrem Gebrauch können Getränkeverpackungen ein wertvoller Rohstoff für neue Verpackungen sein. Sie dürfen daher keinesfalls auf dem Müll oder in der Landschaft landen. Jede unserer Flaschen, Dosen und Becher soll gesammelt und wiederbefüllt oder recycelt werden. Unser Ziel, dass wir bis 2023 in Europa mindestens 50 Prozent Recyclingmaterial für die Herstellung unserer nicht wiederbefüllbaren PET-Flaschen nutzen, werden wir bereits dieses Jahr übertreffen.

Ist mehr Nachhaltigkeit nur durch Verzicht zu erreichen?

Wir reduzieren Material überall dort, wo es technologisch möglich ist. Aber ohne Verpackungen können Getränke nicht gelagert, transportiert und verkauft werden. Darüber hinaus informieren wir auf der Verpackung über Nährwerte, Zutaten und das Mindesthaltbarkeitsdatum. Unsere Verpackungen müssen beiden Kriterien gerecht werden – so wenig Material wie möglich, so viel wie nötig, um Produktsicherheit und Qualität zu gewährleisten und Lebensmittel vor Verderben bewahren.

Teile diesen Artikel

Journalist

Armin Fuhrer

Weitere Artikel