European Media Partner
LAB-SUPPLY DIGITALISIERUNG

Life-Science-Veranstaltungskalender

11. – 13. Mai: BIO-EUROPE

Networking kann sehr zeitaufwendig sein und neben den alltäglichen Herausforderungen zur zusätzlichen Belastung werden. Gleichwohl ist es unerlässlich, neue Kontakte zu knüpfen und sich mit neuen Ideen zu konfrontieren. Das gilt auch für die Life-Sciences-Branche. Um das Networking so unkompliziert wie möglich zu gestalten, bietet die Messe BIO-Europe eine Art Speed-Dating an.

„Ziel ist es, die „senior dealmaker” der Life Sciences Industrie zusammenzubringen, um Kollaborationen zu formen und zu pflegen“, erklärt Pam Putz, Managing Director der EBD Group. „Über unsere in-house entwickelte Software PartneringONE® können sich die Teilnehmer finden und einen Termin vereinbaren.“ So kämen während der Konferenz rund 26.000 Meetings zustande. „Die BIO-Europe ist damit Europas größte Partnering-Konferenz“, so Putz. Die Teilnehmer sind Senior Executives aus 60 Ländern. Zusätzlich bietet die BIO-Europe auch ein aktuelles Programm bestehend aus hochkarätigen Panels sowie einer Ausstellung.

Foto: Schedl

In fünf deutschen Städten: LAB-SUPPLY

Im Mittelpunkt der Messe LAB-SUPPLY stehen die neuesten Entwicklungen und Innovationen aus der Labortechnik. Die Messe, die mehrfach pro Jahr an verschiedenen Standorten stattfindet, richtet sich an Fachleute aus den Bereichen Umwelt-, Lebensmittel- und Industrie-Analytik, Biochemie, Bio- und Gentechnologie, Molekular- und Zellbiologie, Medizinische Diagnostik und Pharmakologie. Zusätzlich halten Profis von Geräteherstellern Informationsvorträge, zum Beispiel darüber, wie die Effizienz von Laboratorien gesteigert werden kann. So können sich die Besucher auf den neuesten Stand bringen.

Die LAB-SUPPLY bietet ihren Besuchern die Möglichkeit, sich, ohne lange Reisewege in Kauf nehmen zu müssen, ganz in ihrer Nähe interessante Informationen zu holen und dabei auch Networking zu betreiben. Der Besuch ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig. Die nächsten Messen finden am 15. Mai in Leverkusen, 13. Juni in Berlin, 28. August in Dresden, 25. September in Münster, 29. Oktober in Hamburg statt.

Foto: Presse

17. September: Omnilab

Rund um die neuesten Trends im Labor geht es auf der Messe Omnilab 2019, die am 9. Mai von 9 bis 16 Uhr in der BioCity Leipzig stattfindet. Im Mittelpunkt stehen eine große Auswahl von Laborbedarf, Geräten und Chemikalien. Die Fachaussteller geben dabei Einblicke und Besucher können direkt vor Ort die Produkte kennenlernen. Ebenso bietet die Omnilab Leipzig die Möglichkeit zur kostenlosen Weiterbildung durch Fachvorträge von Experten.

So gibt es unter anderem Vorträge über Themen wie „Sicheres Arbeiten mit und an Mikrobiologischen Sicherheitswerkbänken“, „Persönliche Schutzausrüstung - Sicherheit im Labor“, „Warum und wie die Titration genaue nachprüfbare Ergebnisse liefert“, „Die Kunst des Zerkleinerns – Reproduzierbare Probenvorbereitung mit Labormühlen“ oder „Ihr Labor direkt vor Augen – Welche Vorteile bietet uns Digitalisierung?“.


Foto: Presse

Teile diesen Artikel

Journalist

Armin Fuhrer

Weitere Artikel