Weekly News

Die Welt der Superyachten

Jedes Jahr treffen sich die schönsten und größten Yachten im privaten Besitz im Port Hercules. Wert der 121 Schiffe im Jahr 2018 – ca. drei Milliarden Euro.

Die Monaco Yacht Show ist für ihre Qualität weltweit bekannt.

Seit 28 Jahren ist das Fürstentum in Monaco Gastgeber der Yachtshow der Superlative. Im Jahr 2018 wurden 40 brandneue Designs und Modelle unterschiedlicher Werften vorgestellt. „Die Monaco Yacht Show ist weltweit bekannt für die außergewöhnliche Qualität der ausgestellten Superyachten, die jedes Jahr eine Durchschnittslänge von fast 50 Metern aufweisen. Etwa 60 der ausgestellten Yachten sind weniger als zwei Jahre alt“, erklärt Gaëlle Tallarida, General Manager der Show, und betont: „Wir arbeiten in Abstimmung mit den teilnehmenden Yachtmaklern und Werften zusammen. Egal ob Eigentümer oder zukünftiger Besitzer, neue Kunden sollen die Welt des Luxus entdecken können, die nur die Superyacht-Industrie bietet. Die MYS hat die Aufgabe, diesen Besuchern die bestmögliche Erfahrung zu bieten, wobei die herausragende Qualität der ausgestellten Yachten eines der führenden Kriterien ist.“

Zwar kamen im Jahr 2018 rund zwei Prozent weniger Besucher, doch die Aussteller im Hafen und auf den umliegenden Kaimauern waren mit der Messe hoch zufrieden. Alle sprachen von einer größeren Zahl von Interessenten, die wirklich kaufen oder chartern wollten. Viele Werften arbeiten die Aufträge jetzt in den nächsten Monaten ab. In der Branche der Superyachten vollzieht sich ein Wandel. Die Schicht der Käufer ist jünger geworden, die Ansprüche haben sich verändert.

„Wir arbeiten eng mit unseren Ausstellern zusammen, um der neuen Kundengeneration die prestigeträchtigste Superyachting-Veranstaltung anzubieten. Wir haben ein doppeltes Ziel: Wir bieten unseren Besuchern einen unterhaltsamen und lehrreichen Einstieg in die Welt des Superyachting, während sie der Industrie dienen. Nur eine Bestellung für ein neues Yachtprojekt kommt allen in der Show vertretenen Tätigkeitsbereichen zugute. Unsere Aufgabe ist es, Begegnungen zwischen Endkunden und den besten Marktteilnehmern zu fördern, unabhängig vom Profil der Besucher oder Aussteller“, erklärt Gaëlle Tallarida, General Manager der MYS.

Neben der Messe werden seit fünf Jahren die Superyacht Awards verliehen. Ausgezeichnet wird das beste Design, innen wie außen, die beste Konstruktion und natürlich auch die Superyacht des Jahres. Im Jahr 2018 ging der Preis an das Team von „Oceano“. Ihr Projekt, die 90 Meter Yacht „Dar“ wurde gleich zweimal ausgezeichnet. Auch der monegassische Fürst, Prinz Albert der Zweite, war vom Konzept der Superyacht begeistert.

Auch im Jahr 2019 wird sich die Elite der Superyachten wieder in Monaco treffen. Vom 25. bis zum 28. September wird der Herkuleshafen im Fürstentum von Monaco wieder komplett belegt sein, wenn sich Werften, Käufer oder auch nur Neugierige auf den Kaianlagen treffen.

Fakten

Die Yachtshow in Monaco ist ein Treff der Superlative. 40 neue Modelle wurden 2018 vorgestellt, die längste Yacht war über 90 Meter lang. Ein Tagespass kostet für Besucher am 25. September 280 Euro und 300 Euro am 26. September. Mehr Infos zur Monaco Yacht Show gibt es hier:
www.monacoyachtshow.com/en/

Teile diesen Artikel

Journalist

Jörg Wernien

Weitere Artikel