European Media Partner
Niklas Guggenberger, Geschäftsführer der FlowerArt GmbH LOGISTIK & HANDEL

„Ein Stück Natur zurück in den Alltag der Menschen bringen”

Interview mit Niklas Guggenberger, Geschäftsführer der FlowerArt GmbH

Räume leiden oft darunter, dass sie trist wirken und wenig grün haben. Wie kann man das ändern?

Wir verbringen durchschnittlich 84 Prozent unserer täglichen Zeit in geschlossenen Räumen. Gerade jetzt im Winter, wenn es draußen grau und kalt ist, verbessert ein grünes Raum-Ambiente ungemein ein positives Lebensgefühl.

Wie bekommt man das hin, wenn man sich den Raum nicht mit Zimmerpflanzen vollstopfen möchte?

Das Fraunhofer Institut aus Stuttgart hat kürzlich eine Studie veröffentlicht und getestet, wie sich grüne Objekte wie Pflanzen und Moose auf Menschen im Raum auswirken. Das Ergebnis bestätigt: Wir sind ruhiger, erholen und schneller und arbeiten kreativer. Für Menschen und Büros ohne grünen Daumen gibt die Möglichkeit, sich grüne Designobjekte, die aus echten Pflanzen und Moosen hergestellt und auf natürlichem Weg konserviert werden, an die Wand zu hängen. Sie schaffen eine entspannende Atmosphäre, sind gut für das Gemüt und senken gleichzeitig den Lärmpegel. Das funktioniert in praktisch jedem Raum.

Für welche Räume kann man sich solche grünen Designobjekte anschaffen?

Eigentlich für jeden. Sie entfalten eine positive Wirkung im heimischen Wohn- und Arbeitszimmer genauso wie im Büro. Da sie nicht gepflegt werden müssen, ist es kein Problem, wenn man in den Urlaub fährt oder am Wochenende nicht im Büro ist.

Teile diesen Artikel

Journalist

Armin Fuhrer

Weitere Artikel