European Media Partner

Sicherheit der Premiumklasse

Gerd Kupferer, Bereichsleiter „Premium Private“  bei Securiton; Foto: Presse

Am besten ist es natürlich, wenn ein mutmaßlicher Einbrecher noch nicht mal seinen Fuß auf das Anwesen setzt. 

„Wir beginnen so früh wie nur möglich, an der  kompletten Grundstücksgrenze den Übertritt von  Personen zu detektieren“, erklärt Gerd Kupferer,  Bereichsleiter „Premium Private“ bei Securiton.  

„Dies erfolgt überwiegend durch Videoanalyse und Einsatz von Thermalkameras.“ 

Noch eine Stufe schärfer ist im Außenbereich der Einsatz eines Drohnendetektionssystems. Mit einer Nutzdrohne können Sicherheitskräfte vor Ort oder die Notruf-Service-Leitstelle einen Täter direkt ansprechen. „Im Anwesen befinden sich Sicherheitssysteme sowie unsichtbare Brandmeldesysteme, und zur komfortablen Anzeige und Bedienung stehen Touchpanels zur Verfügung“, so Kupferer. 

Reaktionsschnelligkeit und abgestimmte Interventionskonzepte stehen für Securiton im Mittelpunkt. „In unseren Konzepten“, ergänzt der Bereichsleiter, „sind weitere wichtige Aspekte immer zu berücksichtigen. Hierzu zählen einbruchhemmende, je nach sicherheitstechnischen Aspekten auch durchschusshemmende Fassadenelemente (Türen und Fenster) und das Ausgestalten eines Rückzugsraumes oder Rückzugsbereichs.“

Teile diesen Artikel

Journalist

Helmut Peters

Weitere Artikel