European Media Partner

Wohngesund leben in einem Bio-Designhaus!

Wir bauen Gesundheit: So lautet das unternehmerische Versprechen des Ökohaus-Pioniers Baufritz aus dem Allgäu, der zu den führenden Spezialisten für wohngesundes Bauen gilt.

Beim energieeffizienten Bauen wird leider viel zu selten auf die Schadstoffe der verwendeten Materialien und chemischen Hilfsstoffe wie PU-Bauschäume (PU=Polyurethan), Bodenkleber, Anstriche, Innenraumfarben oder auch Silikone geachtet. Der Fokus liegt meistens auf dem Heizenergiebedarf des Gebäudes. Die winddichte Bauweise heutiger Effizienz- und Passivhäuser führt jedoch häufig dazu, dass mögliche Schadstoffe aus diversen Baumaterialien, Dämmstoffen und chemischen Hilfsstoffen, sogenannte VOC`s (Volatile Organic Compounds), in den Wohn- und Schlafräumen verbleiben. Teure Lüftungsanlagen können dieses Problem nur bedingt beseitigen.


Man umgibt sich gern mit Dingen, die man liebt. Für Gaby Huber und Alexander Kaiser sind das die Berge. So bauten sich die beiden ein Haus, in dem die Chiemgauer Alpen nun gefühlt im Wohnzimmer stehen. Ein Neubaugebiet in Oberbayern bot dafür den idealen Ort. Den Partner, der ihre Träume exakt nachbaute, fanden sie in Baufritz. „Baufritz hat uns sofort verstanden und unsere Vorstellungen auf Anhieb getroffen. Deshalb sind wir bei den Planungen sehr schnell vorangekommen“, berichtet Gaby Huber. Auch wenn große Teile der Fassade verglast sind, sind sie und ihr Partner vor Wind und Wetter immer bestens geschützt. Dafür sorgen nicht nur die die dreifach verglasten Fenster, sondern auch die 37 Zentimeter starken, mit Holzspäne-Biodämmung ausgestatteten Voll-Werte-Wände von Baufritz. Auch das diffusionsoffene Wandsystem des Hauses weist eine außergewöhnliche Wärmedämmqualität auf. Diese naturgesunde Bauweise spüren die Bewohner. „Das Raumklima ist sehr angenehm“, freut sich Gaby Huber. Blickt sie sich in ihrem Zuhause um, stellt sie zufrieden fest: „Alles ist so, wie wir es wollten.“ Nun fehlt zum vollkommenen Glück nur noch der Hund, der ihren Haushalt komplettieren soll. Foto: Baufritz

Ein gesundes, nach baubiologischen Kriterien gebautes Haus sollte laut Umweltbundesamt (UBA) einen VOC-Summenwert für Luftschadstoffe (TVOC) von 1.000 Mikrogramm pro Kubikmeter nicht überschreiten, um als hygienisch unbedenklich zu gelten. In Schlafräumen sollte dieser Wert am besten unter 300 liegen. Konventionelle und nicht nach gesundheitlichen Kriterien gebaute Neubauten und Energieeffizienzhäuser liegen jedoch meistens weit, bis zu einem Zehnfachen, über den baubiologischen Vorgaben und maximalen Richtwerten für VOC `s. Es sollte also sehr sorgsam geprüft werden, welche Bau- und Hilfsstoffe beim Bau eines Hauses eingesetzt werden. Hierfür braucht es Experten – wie zum Beispiel erfahrene Baubiologen.

Der Gesundheitspionier und Biohausbau-Spezialist Baufritz aus 87746 Erkheim bei Memmingen forscht und entwickelt seit mehr als 30 Jahren für den Gesundheitsschutz. So entstanden einzigartige innovative Gesundheitsprodukte – wie etwa die Biodämmung aus Holzspänen, Innenraumfarben, Fassadenlasuren, Parkettkleber oder Bioleuchtmittel, welche in den Bio-Architektenhäusern von Baufritz eingesetzt werden. Somit erhält jeder Kunde für sein Baufritz-Haus eine Garantie für wohngesundes Raumklima. Hierfür werden in jedem fertiggestellten Haus Luftschadstoffmessungen vorgenommen und sorgfältig ausgewertet. Kein anderes Bau-Unternehmen in Europa kann bessere Gesundheitswerte vorweisen!

„Gut für Mensch und Natur zu bauen, entspricht unserer Firmenphilosophie und der Verantwortung für unseren Planeten und unsere Kunden“, betont die Geschäftsführerin von Baufritz, Dagmar Fritz-Kramer, die Ende letzten Jahres von der renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY als „Entrepreneur of the year 2018“ in der Kategorie „Dienstleistung“ ausgezeichnet wurde.

Bei Fragen rund um schadstofffreies, Allergiker-gerechtes Bauen stehen die Berater von Baufritz unter der Telefonnummer 08336 / 9000 gern zur Verfügung. Weitere Informationen über gesundes Bio-Bauen mit der Natur sowie eine kostenlose Architekturbroschüre erhalten Sie unter www.baufritz.de


Teile diesen Artikel

Journalist

Chan Sidki-Lundius

Weitere Artikel